top of page
Suche
  • Lena Naber

Prämiertes Kundenprojekt: #neinzustein

Themenwoche und Influencer-Kooperation für „1000 gute Gründe“


Schottergärten bescheren nicht nur Pflanzenliebhaber*innen das kalte Grauen – sie tragen auch zur stetigen Gefährdung der Artenvielfalt bei. Gegen die zunehmende Vergrauung der Städte und Dörfer geht unser Kunde Landgard mit seiner Initiative „1000 gute Gründe“ aktiv vor – und wir unterstützen ihn dabei. Gemeinsam haben wir eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne entwickelt; den Startschuss der Kampagne bildete die Durchführung einer Forsa-Umfrage. Die Umfrage zeigte auf, dass eine große Mehrheit der Befragten (81 Prozent) Schottergärten mit negativen Gefühlen assoziiert. Gleichzeitig glauben aber 93 Prozent, dass Schottergärten besonders pflegeleicht und kostengünstig sind. Die Vorgartentristesse aus Steinen ist allerdings alles andere als pflegeleicht und außerdem noch schlecht für Klima, Artenvielfalt und fürs Portemonnaie. Problematisch sind hier besonders Unkrautvliese und Sperrfolien, die unter den Steinen genutzt werden, um dort eine Barriere zu bilden. Niederschläge, die normalerweise wieder Teil des Grundwasserkreislaufs werden, versickern in den versiegelten Flächen gar nicht oder nur schwer. Die Folge: Es fehlen Wasser und Sauerstoff im Boden und Lebewesen sterben dort ab. Angeschlossen an die Forsa-Umfrage folgte eine „1000 gute Gründe“-Themenwoche, bei der die Initiative mit ihrem Food & Flower-Truck vor der Messe Essen Passant*innen mit Flyern und Pflanzen über das Thema „Schottergärten“ informierte und mit klarer Haltung #neinzustein forderte. Im Anschluss setzten wir eine digitale Kamgpagne in Kooperation mit Creator*innen aus dem Bereich „Garten“ um. So zeigten verschiedene Digital Creator*innen – unter anderem Xenia von @berlingarten oder Caro von @hauptstadtgarten – die Vorteile blühender Vorgärten auf, erklärten, wie auch schwierige Böden zu einem bunten Insektenparadies wachsen können und wie sich Schottergärten negativ auf das Mikroklima auswirken. Das Thema führte in den Kommentarspalten unter den Posts zu einem regen Austausch und erzielte eine hohe Aufmerksamkeit und Reichweite für die Kampagne. #neinzustein war jedoch nicht nur in den sozialen Medien ein Erfolg, die Kampagne erhielt auch die Auszeichnung „Silber“ bei der Verleihung des TASPO Awards 2022 in der Kategorie „Beste Marketingaktivität“. Mehr dazu findet ihr hier.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page